App Am Eisernen Band

Entdecke das Land, Wissen teilen – Gemeinsam gewinnen

Im Jahre 2009 lernten sich Lehrende der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle und Mitglieder unseres Vereins Freunde der Halle-Hettstedter Eisenbahn e.V. auf einer Ausstellung kennen. Im Anschluss daran wurde eine gemeinsame Zusammenarbeit vereinbart, in deren Ergebnis im Rahmen einer Semesterarbeit von fünf Studierenden des Studiengangs Mediendesign unter dem Motto Entdecke das Land und Wissen teilen, gemeinsam gewinnen bis Februar 2010 der Prototyp des elektronischen Reiseführers, damals genannt Samira, entstand.

Mangels einer entsprechenden Förderrichtlinie konnte die Realisierung dieses Projekts mit einer Entwicklung zur Serienreife erst zehn Jahre später begonnen werden. Mit Mitteln der europäischen Förderinitiative Leader, innerhalb derer der HHE e.V. als Mitglied der Lokalen Aktionsgruppe Unteres Saaletal und Petersberg aktiv ist, wurden die Web-Agentur Oligoform GbR und der Grafikdesigner Prof. Joachim Dimanski mit der Erstellung und Gestaltung der App beauftragt. Auf einer mit der App verbundenen Webseite können Akteure ihre Angebote eintragen, die anschließend in der App abrufbar sind.

Die App macht auf Angebote aus Industriekultur, Kunst, Kultur, Natur, Gastronomie und Beherbergung aufmerksam. Ihre Gebietskulisse, durch die diagonal das Eiserne Band verläuft, liegt innerhalb einer Ellipse um die Stadt Halle (Saale), den westlichen und nördlichen Saalekreis, den Kreis Mansfeld-Südharz, den Kreis Harz und den südlichen Teil des Salzlandkreises. Derzeit beinhaltet die App etwa 300 Angebote, deren Anzahl kontinuierlich steigt.