Hello Eisenbahnfreunde!

Hello Eisenbahnfreunde! Wir bauen um!

  1. Schon gemerkt? Wir haben endlich unsere HHE.de Domäne.
  2. Die alte Domäne  halle-hettstedter-eisenbahn.de  bleibt aber als Weiterleitung bestehen.
  3. Zuerst wird die gesamte Seite 1 zu 1 auf diese neue Seite umgezogen.
  4. Es gibt neue Funktionen. Jetzt sind wir auch auf Tablets und Smartphones gut zu lesen.

Nachruf

Unser langjähriges Ehrenmitglied Herr Ralph Lüderitz ist nach kurzer schwerer Krankheit am 12. Mai 2017 in Weißenfels verstorben. Mit großer Betroffenheit trauern wir um ihn, hatten wir doch bis zuletzt die Hoffnung nicht aufgegeben, dass er mit Hilfe der Medizin diese Krankheit besiegen kann.
Mit ihm verlieren wir einen warmherzigen Freund und sachkundigen Förderer unserer Vereinsarbeit.
Ohne seine und Hans-Dieter Rammelts Publikation „Die Halle-Hettstedter Eisenbahn“, erschienen 2004 im Eisenbahnkurier-Verlag, hätte es das Projekt zur Reaktivierung von Streckenabschnitten der ehemaligen HHE nicht gegeben.
Leider war es ihm kräftemäßig nicht mehr möglich, persönlich der Wiedereröffnung des ersten Streckenabschnitts am 28. April 2017 beizuwohnen. Er konnte sich aber Videoaufnahmen dieses Ereignisses ansehen und war darüber sehr glücklich.
Wir werden Ralph ein ehrendes Andenken bewahren. Er wird uns allen sehr fehlen.

Olaf Raabe
Vorstand Freunde der HHE e.V.

Wiedereröffnung des ersten Streckenabschnitts

Am 28. April 2017 war es endlich so weit: Nach 10 Jahren engagierter Vereinsarbeit und fünf Gerichtsprozessen, die sämtlich zu Gunsten der Reaktivierung der Eisenbahnstrecke entschieden wurden, konnte der erste Streckenabschnitt, Heidebahnhof – Bf Halle-Dölau, wiedereröffnet werden. Gegen 10.30 Uhr schnitten der Minister für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt, Thomas Webel, der Geschäftsführer des betreibenden Eisenbahninfrastrukturunternehmens Gerhard Curth und Olaf Raabe das Band durch und gaben somit diesen Abschnitt für den Eisenbahnbetrieb frei.
Im Anschluss daran boten wir Führerstandmitfahrten mit unserem Baufahrzeug SKL 25 an. Im Führerhaus finden neben Lokführer und Beimann 5 Reisende Platz. Die Fahrt beginnt im Heidebahnhof, führt bis zum Bf Halle-Dölau und ohne Aus- bzw. Zustieg wieder zurück zum Heidebahnhof. Selbstverständlich erhält jeder Reisende eine Pappfahrkarte nach historischem HHE-Vorbild.
An den ersten vier Fahrtagen vom 28. April bis 1. Mai konnten wir 463 Fahrkarten verkaufen. Dies zeigt, welch großes Interesse der Wiederaufnahme eines Eisenbahnbetriebes entgegengebracht wird.
Unsere nächsten Fahrtage finden am Pfingstsonntag und Pfingstmontag (4. und 5. Juni) sowie am Sonnabend, dem 24. Juni und Sonntag, dem 25. Juni, jeweils von 10 bis 17 Uhr, statt. Am 24. Juni wird es im Rahmen des Heidefestes einen Minibus-Shuttleverkehr zwischen dem Gemeindeamt in Lieskau und dem Heidebahnhof geben.
An den Fahrtagen kann die 64-seitige und reich bebilderte Broschüre „Die Halle-Hettstedter Eisenbahn – Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft“ erworben werden, außerdem per Mail an info@halle-hettstedter-eisenbahn.de.

Vorstand „Freunde der Halle-Hettstedter Eisenbahn e.V.“

Stammtisch

Wir laden alle interessierten Freunde der H.H.E. zu unserem

Stammtisch

an jedem 1. Mittwoch im Monat ab 18:30 Uhr

in das Country Camp in Nietleben ein.

(Nietleben, Waidmannsweg 37)